Springe zum Inhalt

Ab dem 09. Januar sind wir wieder da und alle regelmäßigen Termine finden wieder statt. Der Treffpunkt #Ukraine und die Integrationslots:innen sind aber schon am 03. Januar wieder für euch da. Das Kinderkino veranstaltet am 10. Dezember den letzten Termin und ist ab dem 14. Januar wieder offen. Ulmesch macht Pause ab dem 16. Dezember. Hier geht es weiter am 13. Januar.

Ab dem 09. Januar sind wir wieder da und alle regelmäßigen Termine finden wieder statt.

Der Treffpunkt #Ukraine und die Integrationslots:innen sind aber schon am 03. Januar wieder für euch da.

Das Kinderkino veranstaltet am 10. Dezember den letzten Termin und ist ab dem 14. Januar wieder offen.

Ulmesch macht Pause ab dem 16. Dezember. Hier geht es weiter am 13. Januar.

Der erste Schnee ist schon gefallen und in der Ulme35 kommt winterliche Stimmung auf. Im Dezember machen wir es uns gemütlich mit einem weihnachtlichen/winterlichen Programm mit Kino, Spieleabend, Suppenrunde und natürlich unserer Weihnachtsfeier am 10. Dezember. Verpasst auch nicht die Programmreihen “Kunst und Exil” und “Übergänge” [...]

­Liebe Freund:innen der Ulme35,

­der erste Schnee ist schon gefallen, und in der Ulme35 kommt winterliche Stimmung auf.Im Dezember machen wir es uns gemütlich mit einem winterlichen Programm aus Spieleabend, Suppenrunde und natürlich unserer Weihnachtsfeier am 10. Dezember. Verpasst auch nicht die Programmreihen “Kunst und Exil” und “Übergänge”.

Schaut doch vorbei im Café35 (immer Dienstag bis Samstag von 15:00 bis 20:30 Uhr) oder bei unseren regelmäßigen Kursen und Angeboten, die ihr in unserem Programm findet.

­Auf ganz bald in unserem Haus,
euer Ulme35-Team

Alle Angebote und das Programm zum Ausdrucken gibt es hier.

­Gemeinsames Handarbeiten Fällt leider aus!
Donnerstag, 01. Dezember ⚬ 16:00 – 18:00 Uhr
Stricken, häkeln, nähen, stopfen, sticken macht zusammen einfach Spaß. Simone und andere Nachbar:innen stehen euch mit Rat und Tat zur Seite. Bitte bringt Nadeln, Wolle oder ähnliches mit. Wir freuen uns auf euch.

­Kunst und Exil – Performance und Artist Talk
Donnerstag, 01. Dezember ⚬ 18:30 – 21:30 Uhr

In seiner Performance schafft Wirya Budaghi einen intimen Raum für die Trauer und für die kollektive Verantwortung gegenüber unterdrückten Menschen in Iran und Kurdistan. Im Anschluss sprechen Budaghi, Kurator Barış Seyitvan und die Künstler:innen Soosan Azîzî und Gohdar Salahaddin über ihre Erfahrungen als im Exil lebende Künstler:innen.

“Kunst und Exil” ist das Begleitprogramm zur Ausstellung “Migration & Wurzeln”. Wissen und Realität von im Exil lebenden Künstler:innen und Aktivist:innen steht im Zentrum. Vier verschiedene Veranstaltungen sprechen geo- und kulturpolitische Themen, historische Zusammenhänge und strukturelle Hindernisse an. Aber auch die Möglichkeit und Notwendigkeit von Veränderung und Solidarität.

Weihnachtlicher Spieleabend
Freitag, 02. Dezember ⚬ 17:00 – 19:00 Uhr

Zum weihnachtlichen Spieleabend tauschen wir unsere Plätzchen. Bringt eure selbst gebackenen Kekse mit. Wir spielen und naschen gemeinsam. Die Veranstaltung findet im Rahmen des Lebendigen Adventskalenders in Westend statt.

Übergänge 2 – Eine Lesung von Prosa und Lyrik auf Deutsch und Arabisch
Samstag, 03. Dezember ⚬ 18:00 – 21:00 Uhr

Autor:innen lesen zur vielschichtigen Grunderfahrung der Transition: als Migrations- und/oder Fluchterfahrung, als Erwachsenwerden, als Koch- und Essprozess, als sprach-spielerische Wort-Brücke u.v.m.

Diesmal dabei: Sariah Almarzook, Almut Anders, Thomas O.A. Beckmann, Maja Das Gupta, Taghreed Dawas, Anna-Maria Leto, Kristina Hauff und Sada Sultani.

Suppenrunde
Donnerstag, 08. Dezember ⚬ 12:00 – 14:00 Uhr

Mit Nachbar:innen gemeinsam kochen wir uns mittags eine Suppe. Wir kaufen ein. Ihr helft beim Schnippeln und Kochen oder setzt euch einfach dazu. Gegessen wird gemeinsam. Wir freuen uns über jede Person, die kommt.

Dieses Mal kochen wir ein leckeres syrisches Gericht. Bitte meldet euch unter folgender Mailadresse an: stadtteilarbeit@interkulturanstalten.de

Weihnachtsgeschichten vorlesen
Donnerstag, 08. Dezember ⚬ 17:00 – 18:00 Uhr

Unser Nachbar Steffen Zöhl liest Weihnachtsgeschichten vor. Kommt vorbei und genießt diese vorweihnachtliche Besinnung bei heißer Schokolade, Tee oder Kaffee. Die Veranstaltung findet statt im Rahmen des Lebendigen Adventskalenders.

Begegnungskochen
Freitag, 09. Dezember ⚬ 16:00 – 18:00 Uhr

Wenn man über Kulturen und Vielfalt spricht, stellt man sich viele verschiedene Farben vor. Sami und einige Freund:innen möchten diese Farben gemeinsam auf einen großen Esstisch bringen. Teilnehmer:innen können Gerichte vorschlagen, die sie gerne kochen würden. Die Vorschläge werden von ihnen gesammelt und zu einem möglichst bunten Menü zusammengestellt. Sei du doch auch dabei!

Anmeldung an alchahinsami@gmail.com oder über Whatsapp (+49 176 30346715) bis spätestens eine Woche vor dem Kochabend. Wer noch nie mitgemacht hat, kann gerne auch einfach vorbeischauen!

Kunst und Exil – Eine Brücke nach Rojava
Freitag, 09. Dezember ⚬ 19:00 – 21:30 Uhr

Ein Dokumentarfilm von Akram Hidou (2022).
Der Film begleitet Elke und Günter auf ihre Reise in die kurdisch geprägten Gebiete im Nordosten Syriens, auch Rojava genannt. Grund für die Reise ist das Projekt der Städtepartnerschaft zwischen der syrischen Stadt Derik und dem Berliner Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg. Elke und Günter wollen das Projekt zusammen mit den Bürgermeister:innen von Derik, Feremez und Rojin vorantreiben. Durch die Reise mit Elke und Günter entsteht ein lebendiges Bild von einem Land im Umbruch und wir bekommen ein Gespür für die Menschen und das Leben in Rojava.

­Weihnachtsfeier der Ulme35
Samstag, 10. Dezember ⚬ 15:00 – 19:00 Uhr

Mit Feuerschalen draußen, warmem Punsch und gemeinsamem Singen möchten wir das Jahr ausklingen lassen und all denen Danke sagen, die uns als Gäste, Ehrenamtliche und Kooperationspartner:innen in diesem Jahr unterstützt haben. Für die Kinder gibt es ein Kurzfilmprogramm im Kinderkino, für Neugierige einen Hennaworkshop und für alle ab 17:00 Uhr ein Konzert unseres interkulturellen Ulme-Chors unter der Leitung von Omar Znkawan.

Die Weihnachtsfeier findet statt im Rahmen des Lebendigen Adventskalenders.

Kunst und Exil – Lesung und Konzert
Freitag, 16. Dezember ⚬ 18:00 – 21:30 Uhr

Die Autorin Yıldız Çakar trägt Gedichte und Texte vor und spricht mit dem Kurator Barış Seyitvan über Sprache(n), ihre Texte und das Schreiben im Exil. Anschließend wird die Musikgruppe Nîweşev-Hîcaz live Musik spielen mit Gesängen auf Kurdisch, Arabisch und Dari.

­Warum hat sie rot genommen? – Performative Installation von PerFEM Werkstatt
Samstag, 17. Dezember ⚬ 17:30 – 19:30 Uhr

Update Uhrzeit: voraussichtlich 17:30 – 19:30 Uhr (nicht 19:00 – 21:00 Uhr). Bitte in der Woche vor der Veranstaltung nochmal hier auf der Homepage erkundigen!
Ein kleiner Performance-Abend von PerFEM Werkstatt und Videoartvorführung von Sam Beklik.
In der Text- und Performance-Werkstatt “PerFEM” finden Frauen* aus osteuropäischen Ländern Raum für Selbstbestimmung und Selbstermächtigung. Als Erzählerinnen und Performerinnen bringen sie ihre Realitäten künstlerisch zum Ausdruck, verweben ihre Geschichten mit denen anderer Frauen* und lassen ihre Forderungen zu Wort kommen.

In eigener Sache

Dringend Techniker:in gesucht
Wir brauchen dringend Unterstützung! Wir suchen eine:n Techniker:in, die:der uns bei der Durchführung von Veranstaltung (vor allem Konzerttontechnik) helfen kann. Bitte melden bei info@interkulturanstalten.de

Muttersprachler:innen für die Sprachcafés gesucht
immer mittwochs ⚬ 18:30 – 20:00 Uhr
und samstags ⚬ 15:00 – 17:00 Uhr

Im Sprachcafé treffen sich Menschen, die Lust haben, miteinander Deutsch zu sprechen. Es kommen Deutsch-Anfänger:innen, Menschen, die in vielen Deutschkursen waren und Deutsch-Muttersprachler:innen. Wir unterhalten uns über Themen, spielen Spiele, lösen schwierige Aufgaben gemeinsam und haben vor allem Spaß dabei, das im Deutschkurs Gelernte anzuwenden und sich sprachlich auszuprobieren.

Derzeit kommen viele Menschen in die Sprachcafés, deshalb freuen wir uns über neue Deutsch-Muttersprachler:innen, die andere dabei unterstützen wollen Deutsch zu sprechen. Kommt einfach vorbei zu den Sprachcafézeiten!

­Kunst-Workshops in der Ulme35
Ihr arbeitet gerne kreativ, möchtet neue Kunsttechniken erlernen und euch gegenseitig inspirieren und austauschen? Dann kommt doch zu den Kunst-Workshops der Ulme35.

Das Offene Atelier findet jeden Donnerstag von 18:00 – 21:00 Uhr statt. Verschiedene künstlerische Techniken werden ausprobiert, Erfahrungen gemacht und geteilt. Eigene Arbeitsmaterialien können mitgebracht werden. Nutzung des vorhandenen Materials ist gegen einen Unkostenbeitrag (Preisliste im Atelier) möglich. Anmeldung per Mail an kunst@interkulturanstalten.de oder 0179 - 940 77 95 (Elzbieta Latacz)

Raum für Kunst findet mittwochs von 18:00 – 21:00 Uhr statt. Drei professionelle Künstlerinnen vermitteln grundlegende Kunsttechniken, vom Zeichnen übers Malen bis zur Abstraktion. Im Zentrum steht dabei der eigene künstlerische Ausdruck. Wir freuen uns auf einen gemeinsamen Raum für Kunst – ohne Angst und Druck. Mit viel Platz für Kreativität und Austausch. Wir bitten um vorherige Anmeldung unter kunst@interkulturanstalten.de oder eine Nachricht an 015734863832

Die Ulme35 macht Weihnachtsferien
Die Ulme35 schließt vom 19. Dezember bis 08. Januar.

Der Treffpunkt #Ukraine und die Integrationslots:innen sind aber schon am 03. Januar wieder für euch da. Das Kinderkino veranstaltet am 10. Dezember den letzten Termin und ist ab dem 14. Januar wieder offen. Ulmesch macht Pause ab dem 16. Dezember. Hier geht es weiter am 13. Januar.

Aus der Nachbarschaft

Lebendiger Adventskalender in Westend
01. Dezember – 24. Dezember

Alle sind herzlich eingeladen zu den gemeinsamen Aktivitäten im Rahmen des Lebendigen Adventskalenders von Nachbar:innen für Nachbar:innen an den 24 Tagen bis Weihnachten! Hier findet ihr alle Türchen mit den vielfältigen Angeboten in Westend:
Auf uns warten gemeinsame Spaziergänge, gemütliche Erzähl- und Spieleabende mit Plätzchentausch, gemeinsames Singen und Musizieren, Bastelnachmittage … Schaut bei den einzelnen Aktivitäten, ob eventuell eine Anmeldung nötig ist. Wenn nicht, dann kommt einfach zur angegebenen Zeit zum „Türchen“.

Buchhandlung der Divan: Lesung mit Daniela Dröscher – Lügen über meine Mutter
Mittwoch, 07. Dezember ⚬ 19:30 Uhr

Die Buchhandlung der Divan veranstaltet eine Lesung mit Daniela Dröscher. In “Lügen über meine Mutter” erzählt die Autorin vom Aufwachen in einer Familie, in der ein Thema alles beherrscht: das Körpergewicht der Mutter.

Der Eintritt kostet 10,00 €, der Vorverkauf ist ab jetzt möglich.

Schaufensterausstellung
Ein Projekt in Zusammenarbeit mit der IG Reichsstraße

Im Dezember heißt es Augen offen halten beim Bummeln über die Reichsstraße. Zum zweiten Mal werden in Kooperation mit der IG Reichsstraße Schaufenster mit Kunstwerken aus dem Atelier und der Druckwerkstatt der Ulme35 bestückt. Die Einnahmen aus dem Verkauf der Kunstwerke fließen in Kunstmaterialien fürs Atelier. Ihr habt auch Lust, euch in der kalten Jahreszeit künstlerisch zu betätigen? Kommt in unseren Kunstkurs am Mittwoch oder ins Offene Atelier am Donnerstag. Mehr Informationen auf der Website www.interkulturanstalten.de.

Bitte habt Verständnis dafür, dass Uhrzeiten, Termine oder Zugangsregeln sich in diesen bewegten Zeiten ändern können. Bitte informiert euch kurz vor den Veranstaltungen noch einmal auf unserer Homepage über Aktualisierungen im Programm.

Unser neuer Newsletter ist da mit vielen tollen Veranstaltungen. Besonders ans Herz legen möchten wir euch die Programmreihen “Kunst und Exil” und “Übergänge”. Mehr dazu weiter unten. Außerdem berichten wir ab jetzt in der Kategorie “Aus der Nachbarschaft” über tolle Veranstaltungen in und um den Westender Kiez. Schaut doch [...]

­Liebe Freund:innen der Ulme35,

­unser neuer Newsletter ist da mit vielen tollen Veranstaltungen. Besonders ans Herz legen möchten wir euch die Programmreihen “Kunst und Exil” und “Übergänge”. Mehr dazu weiter unten. Außerdem berichten wir ab jetzt in der Kategorie “Aus der Nachbarschaft” über tolle Veranstaltungen in und um den Westender Kiez.

Schaut doch vorbei auf einen warmen Tee im Café35 – immer Dienstag bis Samstag von 15:00 bis 20:30 Uhr.

­Auf ganz bald in unserem Haus,
euer Ulme35-Team

Alle Angebote und das Programm zum Ausdrucken gibt es hier.

­­Interkulturkino: Persischstunden (2020) von Vadim Perelman
Freitag, 04.11., 19:00 – 21:30 Uhr

Persischstunden (2020) von Vadim Perelmann ist ein Film über den Holocaust. Gilles ist ein junger Belgier und Jude. Er wird von der SS verhaftet und in ein Konzentrationslager gebracht. Er behauptet, Perser zu sein und entgeht seiner Erschießung. Diese Lüge rettet ihn. Doch dann soll er Farsi unterrichten, denn der Offizier Klaus Koch träumt davon, nach dem Krieg ein Restaurant im Irak zu eröffnen. In den Hauptrollen spielen Nahuel Pérez Biscayart und Lars Eidinger.

Wir freuen uns, im Anschluss an den Film mit Produzent Sol Bondy zu sprechen.

ÜBERGÄNGE – Eine Lesung von Prosa und Lyrik auf Deutsch und auf Arabisch
Samstag, 05.11. & 03.12., 18:00 – 21:00 Uhr

Am 05.11. und am 03.12.2022 immer um 18:00 Uhr lesen jeweils bis zu 8 Autor:innen zur vielschichtigen Grunderfahrung der Transition: als Migrations- und/oder Fluchterfahrung, als Erwachsenwerden, als Koch- und Essprozess, als sprach-spielerische Wort-Brücke u.v.m.

Unter anderem lesen Saria Almarzook, Doris Anselm, Isabella Bach, Lamia Baddour, Taghreed Dawas, Maja Das Gupta, Kristina Hauff, Max Kaplan, Slavica Klimkowsky, Alexandra Lüthen, Ulrich Woelk.

Begegnungskochen
Freitag, 11.11., 16:00 – 18:00 Uhr – Samstag, 12.11., 14:00 – 16:00 Uhr

Wenn man über Kulturen und Vielfalt spricht, stellt man sich viele verschiedene Farben vor. Sami und einige Freunde möchten diese Farben gemeinsam auf einen großen Esstisch bringen. Teilnehmer:innen können Gerichte vorschlagen, die sie gerne kochen würden. Die Vorschläge werden von ihnen gesammelt und zu einem möglichst bunten Menü zusammengestellt. Sei du doch auch dabei!

Anmeldung an alchahinsami@gmail.com oder über Whatsapp (+49 176 30346715) bis spätestens eine Woche vor dem Kochabend. Wer noch nie mitgemacht hat, kann gerne auch einfach vorbeischauen!

­Henna-Tattoos-Workshop
Samstag, 12.11., 15:00 – 17:00 Uhr

Henna ist ein Teil der Tradition in vielen Teilen der Welt. Es gibt unterschiedliche Muster, Farben und Anlässe, bei denen Henna genutzt wird. Wir präsentieren es euch in Berlin! Der von Feroza und Fasiha selbst organisierte Workshop richtet sich an Jugendliche und Erwachsene, die lernen möchten, die erstaunlichen Henna-Muster selbst entstehen zu lassen. Bitte anmelden per Mail an fsistershenna@gmail.com.

­(W)ORTE – Text, Bild und Klang über Ort, Zeit und Raum
Samstag, 12.11., 18:00 – 21:00 Uhr
Junge Berliner Schriftsteller:innen und Kunstschaffende befassten sich einen Sommer lang intensiv mit Orten und Örtlichkeit – mit Häusern und Träumen, Untiefen und Meeren, der Stadt Berlin oder auch der Ulme35! Dort teilen sie die Ergebnisse dieser Arbeit. Interdisziplinär und genre-brechend versuchen ihre Texte, Bilder und Klänge auf verschiedenste Weisen zu berühren, Raum einzunehmen und vor allem die Fragen zu beantworten: Wo sind wir, wo kommen wir her, und wo wollen wir hin?

Einlass: 18:00 Uhr, Beginn: 19:00 Uhr. Der Eintritt ist kostenlos. Wir freuen uns über eine Spende zwischen 5 und 10€.

­Suppenrunde
Donnerstag, 17.11., 12:00 – 14:00 Uhr

Eine neue Möglichkeit der Begegnung entsteht in der Ulme35. Mit Nachbar:innen gemeinsam kochen wir uns mittags eine Suppe. Wir kaufen ein. Ihr helft beim Kochen, Schnippeln oder setzt euch einfach dazu. Gegessen wird gemeinsam. Wir freuen uns über jede Person, die kommt.

­Kunst und Exil – Filmabend
Freitag, 18.11., 19:00 – 21:00 Uhr

Im Film “Gefängnis oder Exil – abgesetzte Bürgermeister:innen im Exil” berichten die drei Politiker:innen Nursel Aydoğan, Fırat Anlı und Zülküf Karatekin über die Folgen der Repressionen auf sie und ihre Familien, ihre Entscheidung, ins Exil zu gehen, und ihre aktuelle Situation. Der Film thematisiert die Repressionen gegen Politiker:innen und die pro-kurdische HDP in der Türkei, sowie Zwangsverwaltung und die Aufhebung der Immunität von Abgeordneten.

“Kunst und Exil” ist das Begleitprogramm zur Ausstellung “Migration & Wurzeln”. Wissen und Realität von im Exil lebenden Künstler:innen und Aktivist:innen steht im Zentrum. Vier verschiedene Veranstaltungen sprechen geo- und kulturpolitische Themen, historische Zusammenhänge und strukturelle Hindernisse an. Aber auch die Möglichkeit und Notwendigkeit von Veränderung und Solidarität.

­Laubharken rund um die Ulme35
Samstag, 19.11., 11:00 – 15:00 Uhr

Viele Blätter sind gefallen und wir brauchen eure Hilfe! Gemeinsam macht es Spaß, Rasen und Wege von Blättern zu befreien, danach gibt es noch Kaffee und Kuchen zusammen – wir freuen uns, wenn ihr kommt!

­Kunst und Exil – Performance und Artist Talk
Samstag, 19.11., 15:00 – 19:00 Uhr – Donnerstag, 01.12., 18:00 – 22:00 Uhr
Im Rahmen des Veranstaltungsprogramms “Kunst und Exil” zeigt der Performancekünstler und Aktivist Wirya Budaghi eine neu dafür entwickelte Performance. Anschließend kommt Budaghi ins Gespräch mit dem Kurator Barış Seyitvan und den Künstler:innen Susan Azizi und Gohdar Salahaddin. Sie reden über ihre Erfahrungen und ihre Arbeit als im Exil lebende Künstler:innen, über Verfolgung, Unterdrückung und Veränderung.

“Kunst und Exil” ist das Begleitprogramm zur Ausstellung “Migration & Wurzeln”. Wissen und Realität von im Exil lebenden Künstler:innen und Aktivist:innen steht im Zentrum. Vier verschiedene Veranstaltungen sprechen geo- und kulturpolitische Themen, historische Zusammenhänge und strukturelle Hindernisse an, aber auch die Möglichkeit und Notwendigkeit von Veränderung und Solidarität.

­Turki Abdel Ghani: Der Roman und die Schwierigkeiten des Neubeginns
Sonntag, 20.11., 18:30 – 21:00 Uhr

In Zusammenarbeit mit der Ulme35 organisiert der Verein Alsaieda e.V. eine Reihe von literarischen Abenden zum Thema “Der Roman und die Schwierigkeiten des Neubeginns”. Bei der Ausgabe im November ist Turki Abdel Ghani eingeladen. Im Gespräch mit Turki Abdel Ghani und Mohammad Mallak wird es um Romane, die im Kontext von Migration entstanden sind, und die Schwierigkeit, im Exil wieder mit dem Schreiben zu beginnen, gehen. Zwischen Chancen und Hindernissen. Die Veranstaltung findet auf Arabisch statt.

2. Kiezrunde35: Autobahn/Radschnellweg/Stadteingang West:
Welche großen Projekte sind eigentlich in Westend geplant?

Donnerstag, 24.11., 18:00 – 20:00 Uhr

Seit Anfang des Jahres ist das Team der Mobilen Stadtteilarbeit in Westend unterwegs, und wir hören immer wieder: Es fehlen Begegnung, Austausch und Möglichkeiten, Westend mit zu gestalten. Mit einem neuen Format wollen wir miteinander ins Gespräch kommen: Einmal im Monat treffen wir uns zu einer Kiezrunde in der Ulme35.

Diesmal haben wir unseren gemeinsamen Nachbarn Alexander Pönack eingeladen, uns von den großen Projekten zu berichten, die Westend in den kommenden Jahren verändern werden: Wie sieht die neue Autobahnplanung aus und was bedeutet das z.B. für die Knobelsdorffstraße? Worum geht es bei den Planungen zum Stadteingang West auf dem Gelände des Güterbahnhofs Grunewald, und wo wird der neue Radschnellweg geplant? 40 Minuten soll es darum gehen, davor und danach gibt es bei einer gemeinsamen Suppe Zeit zum Reden, um vielleicht Ideen für gemeinsame Aktionen zu entwickeln.

Sonntagsfrauen – Kunstworkshop für Frauen
Sonntag, 27.11., 13:00 – 16:00 Uhr

Die Sonntagsfrauen treffen sich immer am letzten Sonntag im Monat im Atelier der Ulme35, um für ein paar Stunden kreativ zu sein, zu malen, zu zeichnen, plastisch zu arbeiten, miteinander zu sprechen und die gemeinsame Zeit zu genießen.
Die Teilnahme ist kostenfrei – wir freuen uns über Spenden. Bitte meldet euch an über sonntagsfrauen2018@gmail.com.

­In eigener Sache

­Bundesfreiwillige gesucht
Wir suchen weiterhin nach Unterstützung unseres Teams von Bundesfreiwilligen. Kern der Arbeit ist im Café35 die Begrüßung und Bewirtung von Gästen. Außerdem erwarten euch vielfältige Aufgaben in der Organisation und bei der Durchführung unseres Programms und regelmäßigen Angebots. Wir freuen uns sehr über das Teilen unseres Aufrufs. Genauere Informationen findet ihr hier.

­Weihnachtsfeier in der Ulme35
Samstag, 10.12., 15:00 – 20:00 Uhr

Auch in diesem Jahr lädt die Ulme35 zur Weihnachtsfeier ein. Tragt euch schon mal den Termin im Kalender ein. Im nächsten Newsletter gibt es mehr Infos.

­Rollen & Klamotten – Eine Upcycling-Textilwerkstatt in der Ulme35
immer Mittwoch, 15:00 – 18:00 Uhr
Welche Rolle spielt deine Kleidung für dich? Und welche Rolle spielst du in deiner Kleidung? In dieser Upcycling-Textilwerkstatt in der Ulme35 wollen wir uns mit diesen Fragen aktiv beschäftigen und in einem geschützten Rahmen darauf sichtbare Antworten finden. Aus alten Textilien zauberst du mit oder ohne Unterstützung deine individuelle Bekleidung, die für dich eine Rolle spielen wird und du in ihr. Alle Menschen zwischen 12-27 Jahren sind herzlich willkommen mitzumachen!

­Spieleabend in der Ulme35 ab November
immer Freitag, 17:00 – 19:00 Uhr

Alle Schachspieler:innen, Fans von Doppelkopf und Gesellschaftsspiel, aufgepasst! Der Spieleabend in der Ulme35 findet ab November jeden Freitag von 17:00 bis 19:00 Uhr statt! Achim und Lina leiten generationsübergreifend diesen Spieleabend. Wir sitzen im Salon des Café35 und machen es uns gemütlich. Bringt eure Freund:innen und eure Lieblingsspiele mit.

­Maram sucht dringend ein Zimmer
Unsere Bundesfreiwillige Maram sucht ganz dringend ein Zimmer! Sie ist schon seit ein paar Monaten bei uns, und wer öfter im Café35 vorbeischaut, kennt sie bestimmt auch schon oder hat mal ein Stück des von ihr gebackenen Kuchens gegessen. Zur Zeit plant sie gemeinsam mit der Mobilen Stadtteilarbeit die Suppenrunde für Nachbar:innen. Nach ihrem Bundesfreiwilligendienst möchte sie Soziale Arbeit studieren. Sie braucht dringend ein Zimmer und so, wie wir sie hier in der Ulme35 erleben, ist sie sicher eine tolle Mitbewohnerin. Wir freuen uns über jeden Tip. Wenn ihr etwas wisst oder bei euch sogar ein Zimmer frei sein sollte, dann schreibt uns doch an info@interkulturanstalten.de.

­Aus der Nachbarschaft

­Lebendiger Adventskalender in Westend – Ein Mitmachprojekt!
1. - 24.12., Anmeldeschluss: 14.11.

Die ehrenamtliche Initiative “Gemeinsam in Westend” lädt alle Nachbar:innen herzlich dazu ein, zusammen einen Lebendigen Adventskalender für unseren Kiez zu gestalten. Es ist ein Mitmach-Projekt und trägt dazu bei, Menschen in Westend in der dunkleren Jahreszeit näher zusammen zu bringen. Wer ein “Türchen” anbieten will, kann sich bis zum 14. November in diese Liste eintragen. Es ist nur ein Beitrag pro Tag möglich. Weitere Informationen findet ihr hier oder schreibt eine Mail an GemeinsamInWestend@interkulturanstalten.de.

­Schaufenster-Ausstellung
Die Geschäftsleute der IG Reichstraße treffen sich in der Ulme35 und wählen Kunstwerke aus dem Atelier für eine gemeinsame Schaufensterausstellung in verschiedenen Geschäften in Westend aus. In den kommenden Wochen könnt ihr sie dort bewundern und gegen eine Spende sogar erwerben.

­Ausstellung: “Raus. Raus? Raus!”
Aktuell im Zeughaus der Zitadelle Spandau
Wir sprechen viel über Geflüchtete, die bei uns ankommen. Wer weiß, dass Westend auch einmal eine Drehscheibe für diejenigen war, die nach Amerika auswanderten? Die Ausstellung “Raus. Raus? Raus!” befasst sich mit dem “Auswandererbahnhof Ruhleben”. Mehr als eine Million meist jüdischer Migrant:innen aus Osteuropa mussten zwischen 1891 und 1914 durch den Bahnhof. Ein Ort der Kontrolle, bevor sie in andere Länder emigrieren durften. Die Baracken auf dem Bahnhofsgeländer werden zu einem Sinnbild über den Umgang mit Migrant:innen. Zur Ausstellung gibt es viele Begleitveranstaltungen, wie Kurator:innen-Führungen, Workshops und Gesprächsformate.

­Bitte habt Verständnis dafür, dass Uhrzeiten, Termine oder Zugangsregeln sich in diesen bewegten Zeiten ändern können. Bitte informiert euch kurz vor den Veranstaltungen noch einmal auf unserer Homepage über Aktualisierungen im Programm.

Die Tage werden kürzer und wir machen es uns in den Räumen der Ulme35 gemütlich. Im Oktober erwarten euch gleich drei Konzerte, das Interkulturkino ist zurück, und für das nachbarschaftliche Kennenlernen haben wir viele neue Angebote, wie den Spieleabend und die Kiezrunde. Außerdem gibt es einige Neuigkeiten, lest also unbedingt auch unsere Rubrik “in eigener Sache” [...]

Liebe Freund:innen der Ulme35,

die Tage werden kürzer und wir machen es uns in den Räumen der Ulme35 gemütlich. Im Oktober erwarten euch gleich drei Konzerte, das Interkulturkino ist zurück, und für das nachbarschaftliche Kennenlernen haben wir viele neue Angebote, wie den Spieleabend und die Kiezrunde. Außerdem gibt es einige Neuigkeiten, lest also unbedingt auch unsere Rubrik “in eigener Sache”.

Schaut doch vorbei auf einen warmen Tee im Café35 – immer Dienstag bis Samstag von 15:00 bis 20:30 Uhr.

Wir freuen uns euch, in der Ulme35 zu sehen,
euer Ulme35-Team

Alle Angebote und das Programm zum Ausdrucken gibt es hier.

­Konzert: EtnoEnsamble
Samstag, 01.10., 19:00 – 21:00 Uhr
Das EtnoEnsamble bietet eine herzerfrischende Mischung aus südamerikanischen Rhythmen und Eigenkompositionen des Gründers Damián DAlessandro. Seine Musik, engagiert interpretiert durch die Ensemblemitglieder, fasziniert durch starkes, lebensbejahendes Temperament. Das Konzert ist die erste Kooperation mit ArtSalon, wir hoffen auf viele weitere schöne Konzerte mit dem engagierten Team der MittagsMusik.

Eintritt frei, Spenden erbeten.

Konzert: Earl Okin
Freitag, 07.10., 19:00 – 21:00 Uhr
The legendary Earl Okin returns to Berlin! Earl Okin auf der Durchreise zwischen London, Brüssel und Hoorn fasziniert sein Publikum mit seinem atmosphärischen Jazz Gesang und seiner einzigartigen Persönlichkeit, charmiert und unterhält auf humorvolle Weise, keine Sekunde ist langweilig! Dabei begleitet er sich selbst auf dem Klavier oder der Gitarre. Eine Ikone des Comedy-Jazz. Das Konzert findet in Kooperation mit ArtSalon und dem Team von MittagsMusik statt.

Eintritt frei, großzügige Spenden erwünscht.

Erich-Kästner-Blues
Samstag, 08.10., 19:30 – 21:30 Uhr
“Und als der nächste Krieg begann, da sagten die Frauen NEIN!” ist der Titelsong des Kästner-Blues der Anselm König Band. Heute wird diese “Fantasie von Übermorgen” Kästners zwingend gegenwärtig angesichts des Kriegs gegen die Ukraine. Gemeinsam mit der Erich Kästner Gesellschaft und der Anselm König Band laden wir ein zu diesem Blues-Abend. Unser besonderer Dank gilt der Erich Kästner Gesellschaft für die Realisation dieses Konzertes bei uns.

Eintritt: 20,-€ / ermäßigt: Selbsteinschätzung bis kostenlos
Reservierung & Ticket-Vorverkauf über info@anselm-koenig.de oder 0175 84 22 110

Henna-Tattoos-Workshop
Freitag, 14.10., 17:00 – 19:00 Uhr
Henna ist ein Teil der Tradition in vielen Teilen der Welt. Es gibt unterschiedliche Muster, Farben und Anlässe, bei denen Henna genutzt wird. Wir präsentieren es euch in Berlin! Der von Feroza und Fasiha selbst organisierte Workshop richtet sich an Jugendliche und Erwachsene, die lernen möchten, die erstaunlichen Henna-Muster selbst entstehen zu lassen. Bitte anmelden per Mail an fsistershenna@gmail.com.

Interkulturkino: Born in Evin
Freitag, 14.10., 19:00 – 21:00 Uhr
Maryam Zarees Dokumentarfilm, einer der schönsten Filme der Berlinale 2019, begibt sich auf die Spuren der eigenen Vergangenheit. Durch einen Zufall erfährt die Schauspielerin, dass ihre Geburt 1983 in Teherans berüchtigtem Gefängnis Evin stattfand, wo vor allem politische Gefangene wie ihre Eltern inhaftiert sind. Die Mutter, der die Flucht gelang, baute sich ein neues Leben in Deutschland als Psychoanalytikerin auf. Die gelungene Integration bezahlte sie mit Schweigen. Maryam Zaree bricht das Schweigen und wählt als Überlebensmittel das Lachen.

Wir freuen uns, dass die Regisseurin selbst an diesem Abend in der Ulme35 sein wird und im Nachgespräch über diesen wunderbaren Film berichtet.

Kiez-Runde
Donnerstag, 20.10., 18:00 – 20:00 Uhr
Seit Anfang des Jahres ist das Team der Mobilen Stadtteilarbeit in Westend unterwegs und wir hören immer wieder: Es fehlt Begegnung und Austausch.

Mit einem neuen Format wollen wir miteinander ins Gespräch kommen: Einmal im Monat treffen wir uns zu einer Kiezrunde in der Ulme35. Starten wollen wir mit den großen und kleinen Geschichten, die das Team der Mobilen Stadtteilarbeit in Westend gehört hat, seitdem es viel Zeit draußen verbringt, um mit den Menschen ins Gespräch zu kommen: Welche Anliegen beschäftigen unsere Nachbar:innen, wo drückt der Schuh, wo können wir vielleicht gemeinsam aktiv werden?

Begegnungskochen
Samstag, 22.10., 16:00 – 18:00 Uhr
Wenn man über Kulturen und Vielfalt spricht, stellt man sich viele verschiedene Farben vor. Sami und einige Freunde möchten diese Farben gemeinsam auf einen großen Esstisch bringen. Teilnehmer:innen können Gerichte vorschlagen, die sie gerne kochen würden. Die Vorschläge werden von Ihnen gesammelt und zu einem möglichst bunten Menü zusammengestellt.

Anmeldung an alchahinsami@gmail.com oder über Whatsapp (+49 176 30346715) bis spätestens eine Woche vor dem Kochabend. Wer noch nie mitgemacht hat, kann gerne auch einfach vorbeischauen!

Rosa Yassin Hassan: Der Roman und die Schwierigkeiten des Neubeginns
Freitag, 28.10., 18:30 – 21:00 Uhr
In Zusammenarbeit mit der Ulme35 organisiert der Verein Alsaieda e.V. eine Reihe von literarischen Abenden zum Thema “Der Roman und die Schwierigkeiten des Neubeginns”. Bei der Ausgabe im Oktober ist die syrische Autorin und Menschenrechtsaktivistin Rosa Yassin Hassan eingeladen. Im Gespräch mit Yassin Hassan wird es um Romane, die im Kontext von Migration entstanden sind und die Schwierigkeit, im Exil wieder mit dem Schreiben zu beginnen, gehen. Außerdem wird der Schriftsteller und Journalist Mohamed Mallak mit Yassin Hassan über ihr neues Buch “Die Suche nach dem verlorenen Wollknäuel” sprechen.

Die Veranstaltung findet auf Arabisch statt.

Sonntagsfrauen – Kunstworkshop für Frauen
Sonntag, 30.10., 13:00 – 16:00 Uhr
Die Sonntagsfrauen treffen sich immer am letzten Sonntag im Monat im Atelier der Ulme35, um für ein paar Stunden kreativ zu sein, zu malen, zu zeichnen, plastisch zu arbeiten, miteinander zu sprechen und die gemeinsame Zeit zu genießen.
Die Teilnahme ist kostenfrei – wir freuen uns über Spenden. Bitte meldet euch an über sonntagsfrauen2018@gmail.com.

In eigener Sache

Wir solidarisieren uns mit den Protesten im Iran
Wir sind erschüttert über den Tod von Jina Mahsa Amini als Folge der Misshandlung durch die iranische Sittenpolizei und über die vielen Menschen, die bei den Protesten ums Leben gekommen sind. Wir möchten uns an dieser Stelle klar mit den Menschen solidarisieren, die von jeglicher Form von Unterdrückung und Gewalt betroffen sind. Besonders mit den Frauen* und allen Menschen im Iran, die gerade ihr Leben aufs Spiel setzen, um gegen Unterdrückung und für Freiheit zu kämpfen. Aus diesem Anlass weisen wir auch auf den Aufruf von dem Verein iranischer Flüchtlinge in Berlin, Pro Asyl und dem Flüchtlingsrat Berlin hin, der in Anbetracht der Ereignisse vor Ort einen Abschiebestopp in den Iran fordert.

Bundesfreiwillige gesucht
Wir suchen aktuell nach Unterstützung unseres Teams von Bundesfreiwilligen. Kern der Arbeit ist im Café35 die Begrüßung und Bewirtung von Gästen. Außerdem erwarten euch vielfältige Aufgaben in der Organisation und bei der Durchführung unseres Programms und regelmäßigen Angebots. Wir freuen uns sehr über das Teilen unseres Aufrufs. Genauere Informationen findet ihr hier.

Freiwilligentag in der Ulme35
Am 17.09. war Berliner Freiwilligentag, und die Ulme35 bedankt sich herzlich für den Einsatz vieler Freiwilliger. Es wurden zahllose Fenster geputzt, Spinnweben aus größter Höhe beseitigt, im Garten wurden Schläuche für die Beregnung verbuddelt und der Rasen vertikutiert, gedüngt und neu eingesät. Besonderer Dank geht für die Gartenarbeit an unseren Nachbarn Alexander Rusch, der die Initiative ergriffen und mit vielen Helfenden umgesetzt hat.

Als nächstes kommt unsere Terrasse an die Reihe. In den nächsten 3 Wochen wird sie gepflastert und ist in dieser Zeit leider nicht benutzbar. Dafür haben wir in unseren Räumen nun endlich neue Heizungsthermostate bekommen und hoffen, dass einige unserer Heizungsprobleme in dem alten Haus damit der Vergangenheit angehören.

Atelierkurs “Raum für Kunst”
Lust auf kreativen Ausdruck und Vertiefung deiner Techniken im Bereich der Malerei? In unserem wöchentlichen Atelierkurs “Raum für Kunst” sind wieder Plätze frei. Drei professionelle Künstlerinnen vermitteln grundlegende Kunsttechniken, vom Zeichnen übers Malen bis zur Abstraktion. Im Zentrum steht dabei der eigene künstlerische Ausdruck.
Wir freuen uns auf einen gemeinsamen Raum für Kunst – ohne Angst und Druck.
Anmeldung bitte an kunst@interkulturanstalten.de oder an 015734863832

Migration und Wurzeln, Ausstellung bis 17.12.2022
Nicht verpassen! Am 24.09. wurde die Ausstellung “Migration und Wurzeln” in den Räumlichkeiten der Ulme35 eröffnet. Noch bis zum 17.12.2022 sind die Arbeiten von Susan Azizi und Gohdar Salahaddin zu sehen. Darunter zwei Installationen sowie Bilder, die sich unter anderem mit dem Leiden und Widerstand des kurdischen Volkes auseinandersetzen.

Spieleabend ab dem 06.10.2022
Kommt zum Spieleabend in die Ulme35. Ab dem 06.10.22 treffen wir uns jeden Donnerstag von 18:00 – 20:00 Uhr und spielen Schach und andere Spiele in lockerer und gemütlicher Atmosphäre.

Treffpunkt #Ukraine: Geänderte Öffnungszeiten
Die Öffnungszeiten des Treffpunkt #Ukraine haben sich geändert. Unser Team ist ab jetzt von Dienstag bis Donnerstag zwischen 15:00 und 18:00 Uhr für euch da. Von Menschen, die Ukrainisch, Deutsch und Russisch sprechen, bekommt ihr Unterstützung bei behördlichen Fragen, Kinderbetreuung, Laptops, Internet und vielem mehr.­

Bitte habt Verständnis dafür, dass Uhrzeiten, Termine oder Zugangsregeln sich in diesen bewegten Zeiten ändern können. Bitte informiert euch kurz vor den Veranstaltungen noch einmal auf unserer Homepage über Aktualisierungen im Programm.

Die Ulme35 bleibt am 10.09. zu, außer für das Kinderkino & Sprachcafé. Stattdessen verlagern wir unser Tagesgeschehen ganz in die Nähe auf den Branitzer Platz, um dort von 15 bis 18 Uhr den 5. Langen Tisch der Kulturen zu feiern.
Bringt etwas zu essen und Geschirr für euch mit, auf dem Platz stehen Tische und Bänke bereit – eine wunderbare Möglichkeit, miteinander ins Gespräch zu kommen und viele Westender Organisationen und Initiativen kennenzulernen.
Wann: 10.09.2022, 15:00 – 18:00 Uhr Wo: Branitzer Platz, 14050 Berlin

Die Ulme35 bleibt am 10.09. zu, außer für das Kinderkino & Sprachcafé. Stattdessen verlagern wir unser Tagesgeschehen ganz in die Nähe auf den Branitzer Platz, um dort von 15 bis 18 Uhr den 5. Langen Tisch der Kulturen zu feiern. Bringt etwas zu essen und Geschirr für euch mit, auf dem Platz stehen Tische und Bänke bereit – eine wunderbare Möglichkeit, miteinander ins Gespräch zu kommen und viele Westender Organisationen und Initiativen kennenzulernen.

Wann: Samstag, 10. September 2022, 15:00 – 18:00 Uhr
Wo: Auf dem Branitzer Platz, 14050 Berlin

Kommt gerne vorbei!

Flyer:

Wir suchen dringend Unterstützung in unserem Team aus ukrainischen Ehrenamtlichen. Du arbeitest gerne mit Menschen? Dann komm doch zur Ulme35 und hilf dabei Anträge auszufüllen und bei der Unterstützung bei [...]

Wir suchen dringend Unterstützung in unserem Team aus ukrainischen Ehrenamtlichen. Du arbeitest gerne mit Menschen? Dann komm doch zur Ulme35 und hilf dabei Anträge auszufüllen und bei der Unterstützung bei anderen Problemen.

Vor allem Donnerstag und Freitag 15:00 bis 18:00 Uhr.

Bitte melde dich bei stadtteilarbeit@interkulturanstalten.de

War das ein Fest! Wir freuen uns, dass ihr alle so zahlreich beim Sommerfest mitgefeiert, mitgetanzt, mitgeworkshopt und den Regenwolken getrotzt habt. Danke für euer zahlreiches Kommen und danke an alle Organisationen, Künstler:innen, Musiker:innen und Mitwirkende – ohne euch wäre dieses riesige Programm nicht möglich gewesen. Das kleine Buch “Ulme35 – Alles begann im Jahr 2017...” ist [...]

Liebe Freund:innen der Ulme35,

war das ein Fest! Wir freuen uns, dass ihr alle so zahlreich beim Sommerfest mitgefeiert, mitgetanzt, mitgeworkshopt und den Regenwolken getrotzt habt. Danke für euer zahlreiches Kommen und danke an alle Organisationen, Künstler:innen, Musiker:innen und Mitwirkende – ohne euch wäre dieses riesige Programm nicht möglich gewesen. Das kleine Buch “Ulme35 – Alles begann im Jahr 2017...” ist leider erst mit einem Tag Verspätung fertig geworden, aber ihr könnt es gerne ab sofort bei uns abholen.

Nun beginnt der goldene Sommer, und unser Programm ist voller als ein Erntekorb. Neben vielen gemeinsamen Aktivitäten und Möglichkeiten zum gegenseitigen Kennenlernen geht im September das Freiluftkino in die letzte Runde für diese Saison, gleich zwei Lesungen warten auf euch, und auch die Ausstellung zu “Migration und Wurzeln” solltet ihr nicht verpassen. Und dann wollen wir euch besonders einladen zum Festival der Begegnung, das eine engagierte Gruppe von Nachbar:innen in Westend noch bis Mitte September organisiert. Mehr dazu weiter unten.

Unser schönes Café35 hat selbstverständlich auch für euch geöffnet – immer Dienstag bis Samstag von 15:00 bis 20:30 Uhr.

Wir freuen uns euch in der Ulme35 zu sehen,
euer Ulme35-Team

Alle Angebote und das Programm zum Ausdrucken gibt es hier.

Sticken am Steubenplatz –
Begegnungsinsel im Rahmen des Festivals der Begegnungen

Donnerstag, 01.09., 15:00 – 18:00 Uhr

Als Teil des Festivals der Begegnungen in Westend besticken wir gemeinsam ein weißes Tuch auf der grünen Wiese am Steubenplatz und laden dazu alle Nachbar:innen herzlich ein. Nadeln, Garn, Kaffee, Sitzmöglichkeiten unter Sonnenschirmen gibt es vor Ort. Wer Lust hat, kommt einfach vorbei, ohne Anmeldung.

Open Air Kino: Köy
Freitag, 02.09., 20:00 – 22:00 Uhr

In dem letzten Freiluftkino in diesem Jahr zeigen wir den Film „Köy“ von Serpil Turhan. Neno, Saniye und Hêvîn sind Kurdinnen aus drei Generationen. Neno ist die Großmutter der Regisseurin. Vor dem Hintergrund der politischen Veränderungen in der Türkei erzählt „Köy“, welche Entscheidungen die drei Frauen für sich treffen und wie das Leben darauf antwortet. Ein vielschichtiger Film über die Sehnsucht nach Zugehörigkeit, Heimat und Sicherheit – und über die Freiheit des Ichs.

Deutschland 2021, 90 Minuten, deutsch-türkisch-kurdische Originalfassung, teilweise mit deutschen Untertiteln.

Hinweis: Der Film wird über Kopfhörer gezeigt. Die Ulme35 hat 50 Kopfhörer, bringt gerne noch eigene mit und genießt die besondere Stimmung, gemeinsam einen Film im langsam dunkel werdenden Park der Ulme35 zu erleben!

Einlass ab 19:00 Uhr.

Hofflohmarkt im Garten der Ulme35
Samstag, 03.09., 10:00 – 16:00 Uhr

Komm zum Tag der Hofflohmärkte in Westend! Lerne bei einem Kiezspaziergang neue Orte und Menschen in deiner Nachbarschaft kennen, stöbere nach alten Schätzen sowie künstlerischen und handwerklichen Kreationen deiner Nachbar:innen.
Auch im Garten der Ulme35 bieten verschiedene Nachbar:innen ihre Kostbarkeiten an, und unser Café35 ist für eine Verschnaufpause geöffnet.
Weitere Informationen zum Tag gibt es auf Hofflohmärkte; den Lageplan aller Hofflohmärkte im Kiez findet ihr hier.

Nihad Sirees: Der Roman und die Schwierigkeiten des Neubeginns
Freitag, 09.09., 18:30 – 21:00 Uhr

In Zusammenarbeit mit Ulme35 organisiert der Verein Alsaieda e.V. einen literarischen Abend mit dem syrischen Schriftsteller Nihad Sirees. Im Gespräch mit Sirees wird es um die Bedeutung des arabischen Romans unter Nachwuchsschriftsteller:innen gehen und die Schwierigkeit, im Exil wieder mit dem Schreiben zu beginnen. Der Schriftsteller und Journalist Mohamed Mallak wird Sirees außerdem zu seinem neusten Roman “The Berlin Papers” interviewen.

Die Veranstaltung findet auf Arabisch statt.

5. Langer Tisch der Kulturen auf dem Branitzer Platz
Samstag, 10.09., 15:00 – 18:00 Uhr

Schon zum 5. Mal treffen sich Nachbar:innen beim “Langen Tisch der Kulturen” auf dem Branitzer Platz. Bringt etwas zu essen und Geschirr für euch mit, auf dem Platz stehen Tische und Bänke bereit – eine wunderbare Möglichkeit, miteinander ins Gespräch zu kommen.

„Subbotnik“ – Berliner Freiwilligentag in der Ulme35
Samstag, 17.09., 14:00 – 18:00 Uhr

Wir beteiligen uns an den Berliner Freiwilligentagen.

Ab und an brauchen unser wunderbares Haus und das Gelände eine Schönheitskur. Dafür suchen wir am Berliner Freiwilligentag tatkräftige Helfer:innen, mit denen wir gemeinsam die Beete jäten, Hecken schneiden, Fenster putzen und vieles mehr. Subbotnik (Russisch суббота subbota ‚Sonnabend‘) nennen wir diesen Frühjahrsputz – diesmal im Spätsommer.

Im Anschluss und als Dankeschön gibt es Essen von der interkulturellen Kochgruppe “Begegnungskochen” und eine Tanzaufführung der tamilischen Tanzgruppe, die klassischen indischen Tanz und modernen Ausdruckstanz miteinander verbindet.
Wir haben einiges Werkzeug und Handschuhe, freuen uns aber auch, wenn ihr schon ausgestattet kommt (Arbeits- oder Küchenhandschuhe, Eimer, Putzlappen, die eigene tolle Heckenschere und mehr). Bitte ohne Anmeldung einfach vorbeikommen!

Gedenkveranstaltung an das Mykonos-Attentat 1992 und die Massenhinrichtung in iranischen Gefängnissen im Sommer 1988
Freitag, 23.09., 19:00 Uhr

Eine Veranstaltung des Vereins iranischer Flüchtlinge in Berlin e.V.
Der Abend findet in persischer Sprache statt.

Migration und Wurzeln – Vernissage und Konzert
Samstag, 24.09., 19:00 – 22:00 Uhr

Die Ausstellung “Migration und Wurzeln”, kuratiert von Barış Seyitvan, zeigt Arbeiten der kurdischen Künstler:innen Susan Azizi und Gohdar Salahaddin. Ihre Kunst stellt einen Akt des Widerstands gegen lokale und globale Ungerechtigkeiten sowie gegen das Schweigen darüber dar. Einige Arbeiten werden erstmals in den Räumlichkeiten der Ulme35 präsentiert. Zur Vernissage am 24.09.2022 werden die Künstler:innen anwesend sein, und das “Orchester der Anderen” wird Lieder in kurdischer, türkischer, armenischer und italienischer Sprache präsentieren.

Die Ausstellung findet statt vom 24.09. bis 17.12.2022.

Sonntagsfrauen – Kunstworkshop für Frauen
Sonntag, 25.09., 13:00 – 16:00 Uhr

Die Sonntagsfrauen treffen sich alle vier Wochen am letzten Sonntag im Monat im Atelier der Ulme35, um für ein paar Stunden kreativ zu sein, zu malen, zu zeichnen, plastisch zu arbeiten, miteinander zu sprechen und die gemeinsame Zeit zu genießen.
Die Teilnahme ist kostenfrei – wir freuen uns über Spenden. Bitte meldet euch an über sonntagsfrauen2018@gmail.com.

Weltweite Lesung für Salman Rushdie
Donnerstag, 29.09., 19:00 – 21:00 Uhr

Der Mordanschlag auf Salman Rushdie hat daran erinnert, wie gefährdet die Freiheit des Wortes sein kann. Am 29.09. werden weltweit seine Texte, Auszüge aus seinen Romanen und Essays gelesen, um ein Zeichen für die Freiheit der Literatur und des öffentlichen Wortes sowie gegen jegliche Form von Gewalt und Einschüchterung zu setzen – eine Initiative des Internationalen Literaturfesivals Berlin (ilb). In Kooperation mit Mohamed Mallak (Alsaieda e.V.) werden auch in der Ulme35 ausgewählte Texte auf Arabisch, Deutsch und weiteren Sprachen gelesen.

Aus der Nachbarschaft

Festival der Begegnungen in Westend
Samstag 27.08. – Samstag 10.09.

Die Nachbarschaftsinitiative “Gemeinsam in Westend” lädt alle Nachbar:innen herzlich ein: zum Mitmachen und Miterleben beim Festival der Begegnungen 2022! Mach mit bei einer “Begegnungsinsel”, gemeinschaftlichen Aktivitäten, die von deinen Nachbar:innen angeboten werden. An jedem Tag des zweiwöchigen Festivals findet mindestens eine Begegnungsinsel statt. Es gibt Angebote für Erwachsene und Kinder: Lesungen, Konzerte, Themenspaziergänge, Naturabenteuer für die ganze Familie, Yoga, Stricken, Kochabende und vieles mehr.
Sei dabei und melde dich an, es gibt noch einige freie Plätze! Festivalprogramm und weitere Informationen auf www.padlet.com/gemeinsaminwestend/festival und als Aushang in der Ulme35.

Wir freuen uns über die bereichernde Kooperation mit dieser tollen Initiative der Nachbar:innen und sind froh, dass wir sie dank des Projekts “Mobile Stadtteilarbeit Ulme35” unterstützen können.

Bitte habt Verständnis dafür, dass Uhrzeiten, Termine oder Zugangsregeln sich in diesen bewegten Zeiten ändern können. Bitte informiert euch kurz vor den Veranstaltungen noch einmal auf unserer Homepage über Aktualisierungen im Programm.

… für ein kleines Interview-Spiel?“, fragten wir Menschen, die wir in den vergangenen Sommermonaten im Haus und Garten der Ulme35 bei ihrer Arbeit oder bei einem Besuch im Café35 antrafen.
18 Karten mit Wörtern, die sich alle auf die Ulme35 bezogen, lagen verdeckt auf dem Tisch. Es wurden drei Karten gezogen und innerhalb einer Minute sollte [...]

… für ein kleines Interview-Spiel?“, fragten wir Menschen, die wir in den vergangenen Sommermonaten im Haus und Garten der Ulme35 bei ihrer Arbeit oder bei einem Besuch im Café35 antrafen.

18 Karten mit Wörtern, die sich alle auf die Ulme35 bezogen, lagen verdeckt auf dem Tisch. Es wurden drei Karten gezogen und innerhalb einer Minute sollte zu jedem Wort frei heraus assoziiert werden.

Aus den Tonaufnahmen haben wir einige Wörter und Sätze herausgefiltert, die nun dazu einladen sollen, sich über einen QR Code das ganze Interview online anzuhören.

Abdullah: Freundschaft-Gefühl-Ulme35
Alma: Essen-Geräusche-Heimat
Amei: Feiern-Nachbarschaft-Projekt-Zukunft
Barbara: Feiern-Gebäude-Gerüche
Bruni: Essen-Gefühl-Zukunft
Fasiha: Menschen-Politik-Projekt
Gino: Kunst-Nachbarschaft-Politik
Hardy: Freundschaft-Kunst-Politik
Ingrid: Feiern-Garten-Nachbarschaft
Janice: Geräusche-Geschichte-Menschen
Karin: Geräusche-Ulme35-Garten
Katharina: Geschichte-Gefühl-Freundschaft
Lisa A: Gefühl-Heimat-Politik
Lisa S: Garten-Sprache-Zukunft
Maram: Geschichte-Heimat-Ulme35
Mariam: Garten-Geräusche-Heimat
Michaela: Gerüche-Sprache-Ulme35
Mo: Geräusche-Menschen-Projekt
Mohammad: Gebäude-Freundsschaft
Nadja: Freundschaft-Kunst-Zukunft
Raja: Gefuehl-Projekt-Zukunft
Reinhart: Geräusche-Geschichte-Politik
Sami: Feiern-Gefühl-Ulme35
Sina: Essen-Kunst-Ulme35
Suzan: Sprache-Projekt-Heimat
Ursula: Freundschaft-Gebäude-Projekt
Varin: Gefühl-Heimat-Politik
Vera: Menschen-Zukunft-Gebäude
Yesim: Essen-Heimat-Menschen
Zeynep: Gerüche-Geräusche-Sprache