Springe zum Inhalt

Liebe Freundinnen und Freunde der Ulme35,

Nach unserem trubeligen Dezember mit vielen internen und externen Veranstaltungen, läuft der Januar als eher ruhiger Film mit einigen besonderen Highlights ab: Zum einen dient die Ulme wieder als Drehkulisse, zum anderen zeigen wir zwei wunderbare Wunschfilme, laden Euch immer wieder ins Atelier, haben einen besonderen Gast im Rahmen unserer "Queer it" Reihe und beteiligen uns an der Nacht der Solidarität.

Wir freuen uns sehr darauf, Euch in der Ulme zu sehen!
Euer Ulmeteam

---------------------------------------

Wunschfilm: A beautiful Mind (engl. mit arab. Untertiteln)
Freitag, den 17.01.2020 um 18.00 Uhr

Diesen Film haben sich Menschen aus dem syrischen Frauenprojekt Alsaieda gewünscht. In dem mehrfach preisgekrönten Film aus dem Jahr 2001 geht es um einen weltberühmten Mathematiker und dessen Leben zwischen Genie und Wahnsinn.
Wir zeigen den Film auf englisch mit arabischen Untertiteln, im Anschluß wollen wir im Salon noch über ihn sprechen.

Die Ulme35 ist geschlossen
Samstag, den 18.01. - Dienstag den 21.01. 

In unseren Räumen werden einige Szenen des neuen Films "Wir Kinder vom Bahnhof Zoo" gedreht, deshalb ist das Haus von Samstag, dem 18.01. bis Dienstag, dem 21.1. geschlossen. (Nur die Sprachkurse von LOA/Yailas Wiese finden am Samstag noch statt.)
Am Mittwoch haben wir uns die Filmschminke wieder abgewischt, unser normales Leben beginnt wieder ab 15.00 Uhr.

Offenes Atelier: Porträts in Öl mit Abed
Mittwoch, den 21. und 29.1. von 18.30 - 21.30 Uhr Uhr

Bald müssen wir im Flur Tische aufbauen, weil das Atelier nicht groß genug ist - aber die Stimmung ist toll und die Ergebnisse können sich sehen lassen! Deshalb freuen wir uns im Januar wieder unseren Fellow Abdul Razzak Shaballout im Offenen Atelier zu haben. Er wird mit den Teilnehmer*innen Portraits in Öl malen.

Queer it! mit DJ Ipek
Donnerstag, den 23.1. um 19.00 Uhr

Leider ist dies der vorerst letzte unserer Queer it! Abende, mit denen wir die sexuelle und geschlechtliche Vielfalt als selbstverständlichen Teil des Lebens von Migrant*innen sichtbar machen wollen. Dafür haben wir auch einen besonderen Gast: Die in Berlin und Istanbul queer-lebende DJ, Producerin und Kuratorin İpek İpekçioğlu aka DJ Ipek ist eine der meist gefeierten und vielseitigsten Djs der Berliner Clubszene, weltweit als die Königin des Eklektik BerlinIstan bekannt.
Psychedelic Turkish Funk trifft auf Disko, Balkanfolk auf House, kurdischer Halay auf Elektro, türkischer Tango auf Break Beat, Bhangra auf Moombahton, albanischer Pop auf Twerk, iranischer Folk auf Techno, Anatolische Volkslieder auf Deep-house. Habt Ihr noch nie gehört? Das könnt Ihr ändern!

Frauentanz und Meditation
Freitag, den 24.1.von 18.00 - 21.00 Uhr

Tanzen tanzen tanzen
und die winterliche Schwere in Leichtigkeit verwandeln.
Ab sofort laden wir Euch jeden 4. Freitag im Monat dazu ein.
Bitte anmelden bei Djamileh Wagner per Email: drdjwag(at)gmail.com

Wunschfilm: Diva, ein französischer Thriller und Kultfim von 1981
Freitag, den 24.1. um 19.00 Uhr

„Diva“, ist der preisgekrönte Debütfilm von Jean-Jacques Beineix aus dem Jahr 1981. Weit über Frankreich hinaus wurde er zum Kultfilm der 80er Jahre. Amory, die mit Barbara das Interkulturkinos in der Ulme organisiert, hat diesen Film damals mehrfach gesehen. Jetzt zeigen wir „Diva“ als Amorys Wunschfilm und freuen uns auf ein Wiedersehen mit diesem Klassiker – und mit unserem Publikum. ...weiterlesen "Von Wunschfilmen, den Sonntagsfrauen und Obdachlosen – die Ulme35 im Januar"

Liebe Freundinnen und Freunde der Ulme35,
  
viele Veranstaltungen, Kurse, Konzerte, Diskussionsveranstaltungen, Feste und Begegnungen haben 2019 in der ULME35 stattgefunden, gut 12.000 Besucher*innen sind in das Haus gekommen.  Wir möchten heute einfach Danke sagen: Vor allem euch verdanken wir, dass persönliche Beziehungen zwischen neuen und alten Nachbar*innen geknüpft wurden und neue Nachbarschaften möglich werden. 

WIR DANKEN

Unseren ehrenamtlichen Helfer*innen, die eigene Angebote wie Filme, Bibliothek, die Sonntags-frauen, das Sprachcafé organisieren; den unverzichtbaren helfenden Hände bei zahlreichen Veranstaltungen; dem jungen Mann, der unseren Hörsaal gestrichen hat; unseren Vorstandsmit-gliedern – euch allen DANKE für unzählige ehrenamtliche Arbeitsstunden. 

...weiterlesen "Winterschlaf bis zum 8.1.2020"

Liebe Freundinnen und Freunde der Ulme35,

Die Kinder haben schon angefangen zu backen, heute wird die Ulme weihnachtlich geschmückt - die Vorbereitungen für unser interkulturelles Weihnachtsfest laufen auf Hochtouren. Aber auch sonst gibt es bis zum 21.12. noch viel zu erleben, von einer Lesung über Konzerte bis hin zu einer Informationsveranstaltung der Polizei, wie man sich vor Einbrüchen schützt...

Alle Veranstaltungen finden Sie auch hier und auf unserer Website.

Wir freuen uns sehr darauf, Sie in der Ulme zu sehen!
Ihr Ulmeteam

...weiterlesen "Interkulturelles Weihnachtsfest und noch vieles mehr bis Weihnachten"

Liebe Freund*innen der Ulme35,

Manchmal ist die Themenvielfalt hier im Haus atemberaubend und die Veranstaltungen in den nächsten beiden Wochen spiegeln das. Es passt aber zusammen, in diesem Haus muss die Sorge hier lebender Syrer davor, eines Tages wieder zurückgeschickt zu werden, genauso Platz haben wie Schubertlieder, das Musical "Linie 1", das einfach zu Berlin gehört, und "Queer it", über die Realität queeren Lebens in migrantischen Communities. In diesem Sinne laden wir Sie ein zu unserer Vielfalt bis Ende November! 

Unser Programm finden Sie hier zum Herunterladen und Weitergeben.

Wir freuen uns auf Sie!
Ihr Ulmeteam

... weiterlesen

Liebe Freundinnen und Freunde der Ulme35,

diejenigen, die den Newsletter schnell lesen, wollen wir noch einmal erinnern: heute Abend um 19.00 Uhr spricht die Journalistin Kristin Helberg über die aktuelle Lage in Syrien. Herzlich Willkommen!

Alle weiteren Veranstaltungen, die wir  in der Ulme35 bis Mitte November miteinander verweben, hier auf der Webseite und als Druckversion zum Ausdrucken und Weitergeben.

Herzliche Grüße!
Ihr Ulmeteam

... weiterlesen

Liebe Freundinnen und Freunde der Ulme35,

Im letzten Newsletter hatten wir syrische Kulturtage angekündigt, die Planungen liefen auf Hochtouren. Die syrische Opernsängerin Lubana Al Quntar wollte ein Konzert geben, auf dem Programm standen Filme, Lesungen, ein kurdischer Abend - nun haben die Organisatoren des syrischen Kulturvereins Mada die Tage abgesagt. Zu viele der Syrer, die in Berlin leben, haben Verwandte und Freunde, die wieder einmal auf der Flucht sind, deren Leben bedroht und deren Zukunft mehr ungewiss ist - derzeit ist niemandem nach Feiern zumute.

Stattdessen organisieren wir gemeinsam mit der Landeszentrale für politische Bildung einen Informationsabend über die aktuelle Lage mit der Journalistin und Syrienexpertin Kristin Helberg am Freitag, den 1. November um 19.00 Uhr. Und unser schon länger geplanter Wunschfilm am 18.10. über den kurdischen Filmemacher Yilmaz Güney ist politisch hoch aktuell, dies wird im Nachgespräch nach dem Film sicher zum Thema.

Einiges hat sich verschoben im Programm, deshalb hier noch einmal alle Veranstaltungen bis Ende Oktober im Einzelnen:

... weiterlesen

Liebe Freundinnen und Freunde der Ulme35,

Was darf es sein, Beethoven, Jazz oder Swing? Oder doch lieber dem Berlin des Jahres 1983 im Film begegnen oder den Künstler*innen unseres ARTIST TALKS in einer neuen Ausstellung? 

Der Oktober wird bunt (unser Hörsaal ist es schon, mehr dazu unten) und wir freuen uns sehr darauf, Sie in der Ulme zu sehen!

Hier der Link zum Programm zum Ausdrucken und Weitergeben.

Ihr Ulmeteam

... weiterlesen

Die Ulme ist für mich ein ganz besonderer Ort, an dem neben spannendem kulturellen Austausch in aller erster Linie Menschen mit den verschiedensten Hintergründen zusammengebracht werden und gemeinsam aktiv werden können. Was mich so begeistert hat, ist, dass tatsächlich jede Person hier einen Platz finden, ein Teil der Ulme-Gemeinschaft werden und somit auf ihre ganz persönliche Art etwas beitragen kann. Anfangs war ich mir gar nicht so sicher, ob das auch wirklich klappt. Mein Schlussresümee ist jedoch: das Konzept Ulme funktioniert einfach!

... weiterlesen

In der zweiten Junihälfte spielt die Ulme gleich zweimal die Hauptrolle: im Tanzprojekt SEHNSUCHTS(T)RÄUME und in der Theaterpremiere des S.O.S. Ensembles. Unsere Veranstaltungen finden Sie alle hier.
Vom 15. bis 25. Juli veranstalten wir einen Sommerferiencampus für ca. 30 Kinder & Jugendliche aus der Umgebung. Dafür suchen wir noch Küchenhelfer*innen und Dozierende für Mathe, Deutsch und Englisch. Melden Sie sich bei Interesse bei Carolina!

... weiterlesen

Informationstreffen: 1. Juni um 17.30 Uhr

Gemeinsam mit der Choreographin Be Van Vark von „Tänzer ohne Grenzen“ und Julek Kreutzer wollen wir die Ulme35 im Juni zum Leben erwecken. Alle sind dazu aufgerufen, das Haus in einen Sehnsuchts(t)raum zu verwandeln, ob jung oder alt, klein oder groß - jede*r ab 12 Jahren macht mit!

... weiterlesen