Springe zum Inhalt

Interkulturkino (Wunschfilm): Diva, ein französischer Thriller und Kultfilm von 1981

Datum/Zeit
Datum - 24.01.2020
19:00 - 21:00 Uhr


Französisch mit deutschen Untertiteln; 113 Minuten; ab 12 Jahre

Zum Auftakt unseres Programms in diesem Jahr zeigen wir „Diva“, den preisgekrönten Debütfilm von Jean-Jacques Beineix aus dem Jahr 1981. „Diva“ wurde zum Kultfilm der 80er Jahre weit über Frankreich hinaus. Amory, die mit Barbara das Interkulturkinos in der Ulme organisiert, hat diesen Film damals mehrfach gesehen. Jetzt zeigen wir „Diva“ als Amorys Wunschfilm und freuen uns auf ein Wiedersehen mit diesem Klassiker – und mit unserem Publikum.

Wer ist die Diva, die dem Film den Titel gegeben hat? Es ist die ebenso weltberühmte wie menschenscheue Opernsängerin Cynthia Hawkins (Wilhelmina Fernandez). Ein großer Fan von ihr in Frankreich ist der junge Postbote Jules (Frédéric Andrei), dem es gelingt, ein Livekonzert der Diva auf Tonband mitzuschneiden. Plötzlich wird er von zwei brutalen Killern verfolgt. Sie wollen ihm aber nicht den illegalen Mitschnitt abjagen, sondern ein zweites Tonband, das eine Prostituierte in Todesangst in seine Botentasche geworfen hat. Ihre Aussagen auf diesem Tonband belasten einen Gangsterboss.

Zum Kultfilm wurde „Diva“ weniger wegen der irrwitzigen Verfolgungsjagden und der spannenden (und teilweise brutalen) Thriller-Handlung. Es sind die coolen Locations in Paris – unter anderem Jules’ Wohnung in einer alten Fabrikhalle –, die märchenhaften Elemente und die elegante Kameraführung, die den Film bis heute zum Meisterwerk machen.

Seid herzlich eingeladen zu Amorys Wunschfilm – und bringt gerne einen eigenen Filmwunsch für das neue Jahr mit.