Springe zum Inhalt

Filmclub: Rhythm Is It (dt.)

Datum/Zeit
Datum - 04.05.2018
19:00 - 21:30 Uhr


Derzeit proben 1000 Berliner in der ganzen Stadt für das Chorprojekt „Public Domain“, das am 19. Mai in der Philharmonie aufgeführt werden wird. Einer der Projektchöre probt auch in der Ulme 35.
Das Projekt hatte einen weltberühmten Vorläufer. Im Herbst 2002 studierten die Berliner Philharmoniker unter der Leitung von Simon Rattle und des britischen Choreographen Royston Maldoom  mit 250 Jugendlichen aus allen Schichten und vielen Ländern  in einer Ostberliner Hauptschule das Ballett „Le Sacre du Printemps“ ein. Die Aufführung wurde ein großer Erfolg.

Selten hat eine Dokumentation über klassische Musik soviel Resonanz und so viele Auszeichnungen erhalten wie der über dieses Projekt entstandene und weltweit gezeigte Kinofilm Rhythm Is It! Die Wochenzeitung Die Zeit forderte gar, dass »Rhythm Is It! Pflicht in allen Schulen wird«. In diesem Film geht es nicht allein um große Musik der Vergangenheit, sondern um Themen, die uns alle bewegen: Wie entwickeln junge Menschen ihre Talente? Wie kann Kreativität unser aller Leben verändern? Dazu gibt es hinreißende Tanz-Szenen und grandiose Musik, gespielt von den Berliner Philharmonikern unter Leitung von Sir Simon Rattle.

Auch das aktuelle Projekt Projekt der Philharmoniker wird wieder durch ein Filmteam begleitet, die auch in der Ulme drehen. Für uns ist das ein toller Anlass, Rhythm Is It zu zeigen und den Regisseur Thomas Grube und den Produzenten Uwe Dierks einzuladen.

Wir zeigen den inspirierenden Film und freuen uns im Anschluß auf ein Gespräch mit ihnen – wie haben sie die Dreharbeiten erlebt, was hat das Projekt bewirkt – auf Seiten der Musiker wie auch auf Seiten der Jugendlichen?