Springe zum Inhalt

Film und Diskussion: WER BIN ICH (Arab./deutsch mit engl. Untertiteln)

Datum/Zeit
Datum - 01.06.2018
19:00 - 21:00 Uhr


Was erzählt ein Ausweis?

Hinter jedem Namen steht ein Mensch.

Was möchte man, angekommen in einem fremden Land, anderen von sich mitteilen?

Wie kann –  und was will – man über sich erzählen?

Sechs Monaten lang haben die Regisseurinnen Agnese Grieco und Lucia Chiarla mit einer Gruppe von unbegleiteten minderjährigen  Flüchtlingen in einen Bühnenraum über das Thema Identität gesprochen, Improvisationen entwickelt und diskutiert. Krieg, Religion, Verlust, Gewalt, Kapitalismus, Geld, Sexualität, Zukunft und Hoffnungen waren  Stichworte bei dieser Arbeit.

Daraus sind  neun Video-Porträts   entstanden und eine filmische Dokumentation, die ein work in progress ist. Momentaufnahmen aus einem neuen Leben in Berlin, eingefangen mit der Kamera.  Der Bühnenraum  gilt dabei als Ort der Freiheit, der Begegnungen  miteinander, aber auch als metaphysische Kulisse und  Laboratorium der Zukunft.

 

Am 1. Juni zeigen wir  die  bei dem Projekt entstandenen Video- Ausweise im Gespräch mit den Regisseurinnen Agnese Grieco und Lucia Chiarla. Einige der Jugendlichen, die bei dem  unter anderem von Senat Berlin unterstützen Projekt mitgewirkt haben, werden über diese Erfahrung vor der Kamera berichten.  Dabei wollen wir eine Crowdfunding-Kampagne  für die Fertigstellung der filmischen Dokumentation  WER BIN ICH starten, die  aus der Fülle des gedrehten Materials  eine weitere Reise  durch die Vorstellungen, Träume und Wünsche von Jugendlichen ermöglicht, die jetzt Teil unserer Stadt und Gesellschaft sind.

 

( Info : www.filmwerbinich.de)

TRAILER_WER BIN ICH from WER BIN ICH on Vimeo.