Springe zum Inhalt

Fällt leider aus! – (Interkulturkino – Ohne meine Tochter)

Datum/Zeit
Datum - 13.03.2020
19:00 - 21:00 Uhr


FÄLLT LEIDER AUS!
EIN NEUER TERMIN WIRD BEKANNTGEGEBEN!

Um dazu beizutragen, die Ausbreitung des Corona-Virus zu verlangsamen, haben wir uns heute (12.3.) entschieden, vorerst bis zum 19.4.2020 alle Veranstaltungen bei uns im Haus abzusagen, bei denen mehr als 10 Menschen zusammenkommen.


„Ohne meine Tochter“, ein Dokumentarfilm (2003) von Alexis Kouros
(Sprache und Untertitel werden noch bekannt gegeben, voraussichtlich Farsi mit englischen Untertiteln)

Am 6.3. haben wir eine Hollywood-Film von 1991 gezeigt, der die wahre (?) Geschichte einer Amerikanerin erzählt, die mit ihrer  Tochter vor ihrem gewalttätigen Mann aus dem Iran flieht. 12 Jahre später kommt im Dokumentarfilm “Ohne meine Tochter“ der iranische Arzt und Vater zu Wort, dem im Weltbestseller und Film schwerste Vorwürfe gemacht werden und der seine Tochter nie wiedersah. Was ist die wahre Geschichte? Und werden wir das je erfahren?

Mit diesem Film setzen wir unsere neue Veranstaltungsreihe „Raus aus den Schubladen!“ fort. In Filmen, Workshops, Lesungen und Gesprächen zeigen und hinterfragen wir Stereotype und Vorurteile – was machen sie mit uns, und was machen wir mit ihnen?