Springe zum Inhalt

Caesar-Bilder: Diskussion über Folter und Menschenrechtsverletzungen in Syrien

Datum/Zeit
Datum - 07.07.2018
19:00 - 21:00 Uhr


Zusammen mit dem Syrischen Zentrum für Medien und Meinungsfreiheit (Syrian Center for Media and Freedom of Expression, SCM) und dem Dokumentationszentrum für Menschenrechtsverletzungen (Violations Documentation Center, VDC), lädt die Mada Cultural Organization zum Auftakt der „Caesar Families Association“ in die Ulme 35 ein. Vertreter verschiedener internationaler Menschenrechtsorganisationen werden zu den Teilnehmern der Diskussion gehören, in der es um die vom Fotografen Caesar veröffentlichten Fotos geht. Die 28.000 Fotos dokumentieren Folter und Menschenrechtsverletzungen in syrischen Regierungsgefängnissen. Sie werden an diesem Abend nicht gezeigt. Es soll jedoch darüber gesprochen werden, welche Konsequenzen die Bilder für die Opfer und Täter haben. An der Diskussion beteiligen sich:

  • Vertreter der Familien der Opfer
  • Mazen Darwish, Präsident des Syrischen Zentrums für Medien und Meinungsfreiheit (SCM)
  • Dokumentationszentrum für Menschenrechtsverletzungen (VDC)
  • Amnesty International Deutschland