Springe zum Inhalt

Warum hat sie rot genommen? – Performative Installation von PerFEM Werkstatt

Datum/Zeit
Datum - 17.12.2022
17:30 - 19:30 Uhr

Update Uhrzeit: voraussichtlich 17:30 – 19:30 Uhr (nicht 19:00 – 21:00 Uhr). Bitte in der Woche vor der Veranstaltung nochmal hier auf der Homepage erkundigen.

Auf Russisch teilweise mit deutscher Übersetzung

Mit Sofia Chernykh, Kristina Syardina, Rita Yukecheva, Nelly Shulman, Polina Geller, Anna Perlina, Marina Vagaeva, Olesia Ovchinnikova … und einer Videoartvorführung von Sam Beklik.

Künstlerische Leitung: Janina Ahh

Warum hat sie rot genommen?
Turbulenzzeiten? Wenn wir nicht wissen, was richtig wäre zu tun, spielen wir.
Was sind heute deine Regeln?
Lass uns ins Drinnen gucken und daraus etwas Wichtiges, Vergessenes nehmen. Zeig es. Mal es mit rot darauf.
Lass uns singen, um den Quatsch nicht zu hören, sei es arrogant doch rettend.
Ja, genau, das ist der Klang der Schamaninnen des Ostens aka PerFEM.

In der Text- und Performance-Werkstatt „PerFEM“ finden Frauen* aus osteuropäischen Ländern Raum für Selbstbestimmung und Selbstermächtigung. Als Erzählerinnen und Performerinnen bringen sie ihre Realitäten künstlerisch zum Ausdruck, verweben ihre Geschichten mit denen anderer Frauen* und lassen ihre Forderungen zu Wort kommen. Für die künstlerische Leiterin Janina Akhmetova sind Performance und Poesie Ausdrucksmedien durch die sie sich und Themen wie Ausgrenzung oder Zuschreibungen Gehör verschaffen kann. Diese Erfahrung möchte sie weitergeben und mit anderen Frauen* teilen.

Die während dem Prozess entstandenen Texte und Performances, sowie ein Kurzfilm werden am 17. Dezember präsentiert: Ein Akt der Selbstermächtigung und Befreiung für die Performerinnen und gleichzeitig ein Bildungsauftrag gegenüber dem Publikum, in dem Vorurteile aufgedeckt werden, gesellschaftliche Dynamiken hinterfragt und Selbstreflexion sowie Empathie und Solidarität gefordert.

 

‘Зачем ей красный’

Прекрасное далеко наступило, не поддавшись на уговоры не быть жестоким.Так и говорят из каждого утюга: ментальное здоровье под ударом.

Тем ярче чувство безопасности, которое участницы лаборатории текста и перформанса “PerFEM” обрели в помещении бывшей психиатрической клиники. Целый сезон мы дурачились здесь о самом важном. Размышляли друг о друге и себе. Вспоминали узоры ковров из детства. Метафорически осмыслили свои тайные желания, и хотим чем-то очень сокровенным с вами поделиться.

17 декабря в 19.00 по адресу Ulmenallee 35 14050 Berlin Westend

 

Gefördert aus Mitteln des Kulturbeirats Charlottenburg-Wilmersdorf