Springe zum Inhalt

Verwebte Geschichte(n) – ein Webworkshop im Salon der Ulme35 mit der Künstlerin Rula Ali

Datum/Zeit
Datum - 28.02.2020
14:00 - 18:00 Uhr


Die syrische Künstlerin Rula Ali lädt zu einem dreitägigen Workshop ein, um die Erfahrungen des Zusammenlebens der syrisch-deutschen Kultur zu dokumentieren (die Geschichten, die Sprache und die kulturellen Unterschiede usw.). Die Geschichten werden in Teppiche verwebt und dokumentiert. Die Idee dieses Projekts ist es, nicht nur das Weben oder Herstellen von Teppichen zu lernen, sondern sich auch auf kreative Weise auszudrücken und unsere Schwierigkeiten als etwas zu betrachten, das lustig sein könnte und Teil der Herausforderungen ist, die wir durchmachen müssen, um ein größeres Wissen über die jeweils andere Kultur zu erlangen. Die Workshops werden im Laufe der kommenden Monate wiederholt und die Teppiche werden am Ende in einer Ausstellung gezeigt.

Rula Ali lebt seit vier Jahren in Deutschland. Sie arbeitet mit Textilkunst und erforscht die verschiedenen Techniken dieser Praxis.

Donnerstag, 27.02. von 14 – 16 Uhr
Einführung in den Workshop und Teppiche basteln

Freitag, 28.02. von 14 – 18 Uhr
Weben auf verschiedenen Webmaschinen

Samstag, 29.02. von 14 – 18 Uhr
Abschluss des Workshops und Reflexion der Ergebnisse

Der Workshop ist kostenlos und es sind keine Vorerfahrungen notwendig. Um Anmeldung wird gebeten. Für Anmeldungen und weitere Fragen schreibt an:
rula.abdul.ali@gmail.com
info@interkulturanstalten.de