Ein neuer Bebauungsplan in Westend – Informationsveranstaltung für Nachbar*innen


Der Bezirk Charlottenburg-Wilmersdorf berät zur Zeit über einen neuen Bebauungsplan für das Areal der ehmaligen psychiatrischen Klinik der Charité zwischen Akazien- und Ulmenallee und Eschen- und Kirschenallee in Westend. Auf dem Gelände liegen das Flüchtlingsheim „Esche“ und die Ulme35.
Geplant ist ein Sondergebiet für die Unterbringung von Menschen mit einem besonderen Wohnbedarf wie Flüchtlinge, Studenten, Senioren oder wohnungslose Menschen. Zusätzlich sind Kindertagesstätten und Kultureinrichtungen in dem Plan vorgesehen.

Bis zum 04.10.2019 sind Bürger*innen dazu aufgerufen, Stellung zu nehmen.

Bisher kennen wenige Nachbar*innen diese Pläne – das würden wir gerne ändern.

Deshalb laden BENN Westend (Berlin Entwickelt Neue Nachbarschaften) und der Verein Interkulturanstalten Westend e.V. gemeinsam ein zu einer Veranstaltung für Nachbar*innen.

Ein Vertreter des Bezirksamts Charlottenburg-Wilmersdorf wird die Planungen vorstellen, anschließend gibt es die Gelegenheit, Fragen zu stellen und eigene Ideen in die Stellungnahmen einfließen zu lassen.

Für weitergehende Informationen können Sie hier die Planungsunterlagen einsehen und eine Stellungnahme abgeben:

·       online: https://www.berlin.de/ba-charlottenburg-wilmersdorf/verwaltung/aemter/stadtentwicklungsamt/stadtplanung/bebauungsplanverfahren/beteiligung/bebauungsplan.839347.php
·       bis zum 04.10.2019 im Stadtentwicklungsamt im Rathaus Charlottenburg und 
·       bis zum 03.10.2019 in der Ulme 35 (mittwochs bis samstags 15.00-21.00 Uhr)

Wir freuen uns auf Sie,

die Teams von BENN Westend und Ulme35

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist Logoleiste_BENN_neu_300.jpeg