Skip to content

Die Morde in Hanau gehen uns alle an!

hier findet Ihr eine gemeinsame Erklärung des Interreligiösen Dialogs Charlottenburg Wilmersdorf und der interkulturellen Begegnungszentren Ulme35, Pangea Haus und Haus der Nachbarschafft.

Wir sind entsetzt und betroffen von den Morden in Hanau - bitte nehmt diese Tat alle als Ansporn nicht locker zu lassen, Euch für Menschlichkeit und gegen den Hass einzusetzen, ganz egal wo: im Beruf, in der Familie, in Religionsgemeinschaften und Vereinen, auf der Straße, in der Politik.

Wir dürfen nicht zulassen, dass Hass unser Land verändert!