Springe zum Inhalt

Endlich ein Ulme-Chor, raus aus den Schubladen und verwebte Geschichten – die Ulme35 im Februar

Liebe Freundinnen und Freunde der Ulme35,

endlich! Seitdem es die Ulme35 gibt, träumen wir von unserem eigenen Ulme-Chor und jetzt geht es endlich los! Wir verdanken das und in Zukunft auch eine neue monatliche Konzertreihe dem syrischen Musiker Omar Znkawan, den viele von uns schon in Konzerten als begabten Klarinettisten und Saxophonisten kennengelernt haben. Und dann starten wir in eine neue Veranstaltungsreihe, Geschichten werden gewebt, wir lassen Puppen tanzen... Alle Veranstaltungen im Februar findet Ihr auch hier und auf unserer Website.

Wir freuen uns sehr darauf, Euch in der Ulme zu sehen!
Euer Ulmeteam


SPRACH-BOX: Deutsch-arabische Puppentheater-Werkstatt für Kinder
Vorstellung Sonntag den 9.2. um 17.00 Uhr

3 Tage haben Ferienkinder zwischen 8 und 13 Jahren mit Lehrer*innen und Autor*innen gemeinsam Puppen gebastelt und Geschichten erfunden - am Sonntag lassen sie sie für uns tanzen. Publikum ist hoch willkommen!

Offenes Atelier mit Elisa Duca
Mittwochs 18.30 - 21.30 Uhr

Im Februar ist die Künstlerin Elisa Duca zu Gast im Offenen Atelier - gemeinsam mit ihr experimentiert ihr mit Material, Objekten, Raum und Installation - wir sind gespannt darauf, wie sich unsere Eingangshalle wieder einmal verwandelt.

Ton, Technik & Co: Workshop für Interessierte
Samstag, den 15.02. von 15.00 - 19.00 Uhr

Wie baut man Mikrofone auf, wie funktioniert ein Mischpult und wie setzt man dann die Musiker*innen ins richtige Licht? Licht und Ton werden bei den vielen Veranstaltungen in der Ulme35 meistens von Freiwilligen gemacht und wir suchen wieder nach Menschen, die Lust haben das zu lernen.
Mit einem Profi gemeinsam schauen wir uns die Geräte der Ulme35 an und probieren sie aus.

Ulmechor: Auftakttreffen mit Omar Znkawan
Donnerstag, den 20.02. von 19.00 - 21.00 Uhr

Ein Chor für Erwachsene ab 16 Jahren mit internationalen Volksliedern, Jazz, Blues in verschiedenen Sprachen (Deutsch - Englisch - Arabisch - Türkisch - Farsi) - wir freuen uns auf das erste Treffen und viele Menschen, die Lust zum Singen haben!

Interkulturkino: Monsieur Claude und seine Töchter
Freitag, den 21.02. um 19.00 Uhr

Mit dieser französischen Komödie um einen konservatven Familienvater und seine Schwiegersöhne mit tunesisch-muslimischen, jüdischen und chinesischen Wurzeln eröffnen wir unsere neue Veranstaltungsreihe "Raus aus den Schubladen- Stereotype und Vorurteile, was machen sie mit uns und was machen wir mit ihnen?“, die uns das gesamte Jahr über begleiten wird. In Filmen Workshops, Lesungen und Gesprächen möchten wir nach Gemeinsamkeiten und Brüchen suchen, die uns dabei helfen eigene Vorurteile zu überdenken. Im anschließenden Gespräch mit einem Überraschungsgast sprechen wir über den Witz des Films und dessen Umgang mit Schubladen.

Sonntagsfrauen - Kunstworkshop für Frauen
Sonntag, den 23.02. von 13.00 - 16.00 Uhr


Auch im Februar treffen sich Frauen wieder an einem Sonntag im Atelier um gemeinsam kreativ zu arbeiten - kommen und weitersagen!

Verwebte Geschichte(n) - ein Webworkshop im Salon der Ulme35 mit der Künstlerin Rula Ali
Donnerstag, den 27.02 von 14.00 - 16.00 Uhr, Freitag 28.02 und Samstag 29.02. von 14.00 - 18.00 Uhr


Die syrische Künstlerin Rula Ali lädt zu einem dreitägigen Workshop ein, um die Erfahrungen des Zusammenlebens der syrisch-deutschen Kultur zu dokumentieren (die Geschichten, die Sprache und die kulturellen Unterschiede usw.). Die Geschichten werden in Teppiche verwebt und dokumentiert. Der Workshop ist kostenlos und es sind keine Vorerfahrungen notwendig. Um Anmeldung wird gebeten an info(at)interkulturanstalten.de.

Tanzen, Tanzen, Tanzen und Meditation für Frauen
Freitag, den 28.02. ab 18.00 Uhr


Jeden 4. Freitag im Monat lädt Djamileh dazu ein, manchmal mit Lifemusik, auf jeden Fall eine kleine Flucht aus dem Alltag.

Hier gibt es das vollständige Programm zum Ausdrucken und Weitergeben.